5 Jahre Hormone

Heute vor 5 Jahren habe ich meine ersten Hormone verschrieben bekommen und zu mir genommen. Damals noch mit Testosteronblocker. Diesen brauche ich ja schon seit Jahren nicht mehr aber es ist doch an der Zeit einen Rückblick zu wagen.

Jeden Morgen gibt es zwei Hübe aus der Dosierflasche mit Gynokadin-Gel. Einen auf jeden Oberarm. Meine Blutwerte sind gut, alles im Normbereich.

Leider hat sich von den Legenden und Gerüchten nichts bewahrheitet. Weder sind meine Füße geschrumpft noch meine Ohren. Meine Stimme hat sich auch nicht verändert und bekanntermaßen war das Brustwachstum auch nicht so berauschend. Wer weiß woher das kommt. Ob hier das Testosteron schon zu viel Schaden angerichtet hat?

Beim Sport bekomme ich noch ab und zu Hitzewallungen und der Schweiß generell macht mir zu schaffen, aber sonst ist alles im Rahmen. Keine Gefühlsausbrüche mehr, kein besonders Zickiges Verhalten. Die Blutwerte haben sich gut eingependelt und dadurch dass ich die Hormone täglich zuführe gibt es auch kein Monatliches Auf und Ab. Ob ich darüber traurig sein soll weiß ich nicht. Ich bin froh so wie ich bin nicht all zu arg anzuecken und den Menschen nicht mehr als nötig auf den Keks zu gehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.