Transtalk Stammtisch Karlsruhe

Am gestrigen Freitag, nach einem ausgiebigen Friseurtermin, bin ich relativ spontan mit Marlene zum Transtalk Stammtisch nach Karlsruhe gefahren, das regelmässig im Hotel Santos statt findet.

Recht schnell wurde mir klar das dieser Stammtisch nichts mit dem gemein hat, den ihn jeden Monat in Stuttgart besuche. In Stuttgart tauchen zu Spitzenzeiten 18 Gäste auf. Hier waren es weit über 50 aus der ganzen Region. Transsexuelle waren weniger dabei, dafür Transvestiten und Crossdresser die teilweise eine eigene Show um sich selbst machten (Gruß an Gigi). Es ist schön zu sehen das sich nicht alle Menschen so ernst nehmen.

Nach anfänglichem Unwohlsein unter so vielen neuen Gesichtern haben sich doch recht schnell einige gute Gespräche entwickelt. Ich lernte zum Beispiel Roxanne und Jessi kennen, die ich bisher nur aus dem Transtreff.de Forum kannte.
Die meiste Zeit verbrachte ich im Biergarten, wo sinkende Temperaturen den Aufenthalt angenehm machten. Leider muss diese Location um Mitternacht geräumt werden. In der Lobby und der darüber gelegenen Lounge konnte man sich wegen der lauten Musik leider nur schwer unterhalten.

Aber das Thema Lautstärke und die selten auftauchende Bedienung war plötzlich uninteressant, als Nadia auf unseren Tisch zu kam. Wir hatten aus unterschiedlichen Gründen seit Mitte Mai Funkstille gehalten und plötzlich stand sie vor mir. Der Abend war so schon ziemlich klasse und lustig verlaufen aber die Unterhaltung die jetzt folgte setzte dem Tag die Krone auf.

Nächsten Monat hat der Transtalk wieder ein Motto, nämlich „Barbie-que“. Grillfeier in Pink. Ich werde versuchen wieder dabei zu sein, aber ob ich was pinkes finde, wir werden sehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.